Fiber Indexing Terminals Serie

Die nächste Evolution in der FTTx-Bereitstellung

Lichtwellenleiter-Indexierung – Die innovative neue FTTx-Technologie von CommScope versetzt Netzbetreiber in die Lage, die Herausforderungen der Bereitstellung auf der letzten Meile zu meistern. Diese Herausforderungen sind wohlbekannt: Wie ist der Einsatz schnell und effizient zu realisieren, um die unmittelbare Marktnachfrage zu befriedigen; und wie kann das Netzwerk je nach Marktdynamik schnell weiterentwickelt werden? Durch Reduzierung der Verkabelungsanforderungen, Vermeidung von Spleißen und Nutzung einer einfachen, aber anpassungsfähigen Plattform kann die Lichtwellenleiter-Indexierung beide Herausforderungen lösen.

  • Mehr mit weniger erreichen: Die Lichtwellenleiterindexierungs-Gerätelösung von CommScope bietet eine Reihe von vorverkabelten, gehärteten Konnektivitäts-Zugriffsterminals. Durch die Kombination eines Daisy-Chain-Netzwerkdesigns mit diesen technikerfreundlichen Terminals und Anschlüssen kann die LWL-Indexierung Betreibern bis zu 70 Prozent an LWL-Kabel- und Installationskosten einsparen. Außerdem eliminiert das patentierte Plug-and-Play DLX® miniaturisierte gehärtete LWL-Kupplungssystem das Spleißen, so dass die Trupps mehr Standorte pro Tag verbinden und die Kabelüberlastung im Netzwerk reduzieren können. Zusätzlich ermöglichen Lichtwellenleiter-Indexierungsterminals und miniaturisierte DLX®-Kupplungen eine hohe Dichte da, wo es darauf ankommt – bei der Kundenverbindung.
  • Schnell zu installieren, langfristige Zuverlässigkeit: Die Lichtwellenleiter-Indexierungsterminals sind schnell und einfach zu installieren: Ihre werkseitig konfektionierten, farbcodierten, Plug-and-Play-Kupplungsanschlüsse eliminieren praktisch alle technischen Fehler. Das gehärtete System ist gegen Umwelteinflüsse geschützt, durchgängig, für eine zuverlässige und langfristige Lösung.
  • Kosten aufschieben und auf das Wachstum vorbereiten: Die Lichtwellenleiter-Indexierung ermöglicht es den Betreibern, das Zugangsnetz stufenweise einzurichten und Investitionskosten zu sparen, während gleichzeitig ein zukunftsfähiges Framework geschaffen wird, das die Teilnehmer verbinden und neue Services unterstützen kann, sobald die Marktnachfrage eintritt.
  • Sofortige Reaktion auf Netzwerktrends: In einem typischen FTTx-Netzwerk wandern die Signale vom LWL-Verteilungshub (FDH) vom ersten bis zum letzten Terminal „vorwärts”. Wenn ein zweites FDH-Kabel an das letzte Terminal angeschlossen wird, läuft das Signal „rückwärts” zum ersten Terminal. Dies wird als „Reverse Feed” bezeichnet und ermöglicht es den Betreibern, auf unvorhergesehene Nachfrage nach neuen umsatzfördernden Services nahezu augenblicklich zu reagieren. (Video ansehen)

    Mit der Fähigkeit, Wohn- und Geschäftsservices, Smart-City-Konnektivität, Wireless Fronthaul, Backhaul und mehr zu bedienen, kann ein Netzwerk mit Lichtwellenleiter-Indexierung eine breite Palette von umsatzgenerierenden Services und die laufende Konvergenz von Wireless und verkabelten Netzwerken unterstützen.

Mit den Lösungen von CommScope können Sie sicher sein, dass Ihr Netzwerk zukunftsorientiert ist.

Empfohlene Inhalte

Mehr erfahren!

Powered By OneLink