Da Netzwerke der nächsten Generation ihre Architektur dezentralisieren, um Kapazitäts-, Geschwindigkeits- und Latenzprobleme zu meistern, kann die Beschaffung lokaler, zuverlässiger und wirtschaftlicher Energielösungen für Netzwerke eine Herausforderung sein.

Seit Jahren nutzen drahtgebundene Telekommunikation, Mobilfunkbetreiber, Breitband in Wohnanlagen und Unternehmensrechenzentren bestehende strukturierte Verkabelungen, um einen Großteil ihrer Energiekonnektivität abzudecken. Jedoch kann die Nutzung einer solchen Infrastruktur zur Stromversorgung von Netzwerkgeräten nur so weit gehen.

Da Technologien zukünftig mehr leisten müssen, und Industriestandards sich kontinuierlich weiterentwickeln, müssen Netzwerke auf die Zukunft vorbereitet werden, um durch eine strukturierte Verkabelung eine besser verteilte Energiekonnektivität bereitstellen zu können. Aus diesem Grund können Netzwerke darauf vertrauen, dass CommScope weiß, was als Nächstes kommen wird.

Seit mehr als 40 Jahren sind wir Vorreiter derjenigen Technologie, die die heutigen Netzwerke betreibt. So sind unsere Energielösungen für Netzwerke ein weiteres Beispiel unserer zukunftsweisenden Antworten auf die Herausforderungen von heute und morgen. Diese innovativen Lösungen liefern Netzwerken mehr Leistung und Bandbreite als jemals zuvor. Zusätzlich stellen sie eine zuverlässige Energiekonnektivität bereit, die über heutige Standards hinausgeht, und bieten außerdem eine Leistung, die über Generationen hinweg von Bestand sein wird.

CommScope hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen bei der Energieversorgung Ihres im Dauerbetrieb befindlichen Netzwerks zu helfen. Als Branchenführer mit erstklassiger Expertise, die Aufgaben bereits von Beginn an korrekt zu erledigen, unterstützen wir die Netzwerke, die Ihr Unternehmen mit Energie versorgen. Erfahren Sie nachstehend mehr darüber.

Haben Sie Strom?

Mobiler Datenverkehr, Bandbreite und neue Unternehmensmodelle wachsen anhaltend mit rasender Geschwindigkeit an! Dabei ist Strom eine wichtige Grundvoraussetzung! Ist Ihr Netzwerk dazu in der Lage? Das Whitepaper Powering the future of small cells and beyond ist Ihnen bei der Beurteilung behilflich.

Videos ansehen

 

Die Macht des Fortschritts

PoE-Lichtwellenleiter

Während Kupferinfrastrukturen in Unternehmens- und Breitband-Verteilernetzwerken durch leistungsstarke Lichtwellenleiter mit niedriger Latenz ersetzt werden, ergeben sich neue Herausforderungen hinsichtlich der Energieversorgung des Netzwerks. Power over Ethernet stellt eine großartige Lösung dar, solange Sie Kupferverkabelung verwenden. Jedoch bei glasfaserbasierten Netzwerken kann eine flexible, wirtschaftliche PoE-Lichtwellenleiter-Lösung eine gezielte Energieversorgung sicherstellen, wo sie benötigt wird.

 

Power over Ethernet (PoE)

Angesichts des überwältigenden Erfolgs des Ethernets in der Welt der Netzwerke hat sich Power over Ethernet (PoE) als die bevorzugte Technologie für die Fernspeisung von vernetzten Geräten herausgebildet. Da Fernspeisung zunehmend als Option für eine Vielzahl von Geräten herangezogen wird, ergibt sich für Sie daraus die Möglichkeit für eine bessere Verwaltung Ihrer Infrastrukturkosten, indem Sie Ihre vorhandene strukturierte Verkabelung zusammen mit den PoE-Lösungen von CommScope zur Bereitstellung von PoE für häufig genutzte Geräte wie Sicherheitskameras, WLAN-Zugangspunkte, Wireless-Systeme in Gebäuden und LED-Beleuchtung einsetzen.

 

Energieversorgung des Funkmasts

An Mobilfunkmasten angebrachte Funkgeräte verbrauchen mehr Spannung als je zuvor, und mit der Ankunft von 5 werden die überlagerten Netzwerke spezifische Energieanforderungen haben. Um optimale Leistung und Effizienz zu erzielen sowie die Lebensdauer der Stützbatterien zu verlängern, benötigen Betreiber eine intelligente, dynamische Gleichstromlösung. Es gibt eine Möglichkeit, jedes betriebene Gerät mit genau der richtigen Menge an Spannung zu versorgen, Leitungsverluste auszugleichen und sicherzustellen, dass jede Komponente optimale Leistung bereitstellt.

Verteilte Energie- und Lichtwellenleiterkonnektivität

Standorte mit einer fernverwalten Architektur können von einer Lichtwellenleiterverkabelung bis zur Mastspitze profitieren. Die Herausforderung besteht darin, Energie bis zu den Funkzellen zu leiten, ohne das Gewichts- und Windlast zu stark zu erhöhen. Mithilfe einer speziell konzipierten Reihe von Breakout-Systemen, die Lichtwellenleiter und Energie für bis zu 12 Fernfunkeinheiten enthalten und die sich doppelt so schnell und mit einer um ein Drittel reduzierten Belastung für den Turm installieren lassen, kann dieses Problem auf clevere Weise gelöst werden.

Power over Coax

Obgleich Power over Coax nichts Neues ist, bietet es jetzt eine Möglichkeit, über eine ausschließlich auf die Energieübertragung ausgelegte Kabellösung eine bessere Energieleistung zu erzielen. Es handelt sich hierbei um eine intelligente Lösung zur Verbindung älterer Infrastrukturen, die wirtschaftlich und einfach zu bedienen ist.

Energie für Breitband

Betreiber von mehreren Netzwerken müssen mit der zunehmenden Inbetriebnahme neuer Anwendungen ihre Bandbreite erhöhen. Das bedeutet eine größere Anzahl von Lichtwellenleitern über mehr Teilstrecken im Netzwerk, was wiederum die Energieversorgung problematisch macht. Eine umfassende Koaxial- und LWL-Kabellösung in einer robusten Ummantelung für die Verlegung im Freien kann Betreibern von mehreren Netzwerken die erforderliche Flexibilität bieten, um sich auf dem durch starke Konkurrenz geprägten Breitbandmarkt behaupten zu können.

Blogeinträge

Nehmen Sie an der CommScope-Gesprächsrunde zum Thema Energie teil

Nachrichten

Abonnieren