Denken Sie über das physische Zubehör hinaus und bereiten Sie sich auf 5G vor.

Um das wahre Potenzial ihres Netzwerks nutzen zu können, müssen Netzwerkbetreiber (MNOs) sich von physischer Hardware hin zu Virtualisierung bewegen. Durch die Verlagerung von Baseband-Verarbeitungseinheiten von Funkstandorten hin zu einem Centralized Radio Access Network (C-RAN) können MNOs die Latenz senken und gleichzeitig das vor Ort notwendige Zubehör verringern.

Virtualisierung kann außerdem auch weitere Netzwerkbestandteile verbessern, z. B. eine besser verwaltete Netzwerkarchitektur durch Virtualisierung von Netzwerkfunktionen (NFV) sowie Ätherwellen durch Funkzellenvirtualisierung. MNOs können zusätzlich über virtuelle Service-Instanzen die Serviceerfahrung (QoE) für jeden Abonnenten besser steuern.

 

Empfohlene Dokumente


Video: Drei grundlegende Strategien für 5G – Teil 2: Virtualisierung

Zugehörige Informationen

< Zurück zu 5G